Ludger Albrecht – Das Schöne

Wir streben nach dem Schönen
Finden es oft nur, in der Natur
Wir bewundern die Blumen
Wir berauschen uns am Wald
Auch der Winter ist schön,
wenn auch kalt
Wir beten die Sonne an
doch bringt sie uns auch ins Schwitzen
Die Berge sind gewaltig
Die Meer stehen für Weite
Alle Tiere sind besonders
Manche rühren unser Herz
Andere stehen uns so nah
zwischen Liebe und Gefahr
Unsere Sinne sind süchtig
die Schönheit zu spüren
auch wenn wir andere Menschen berühren
Doch wir fürchten uns auch
Wir misstrauen dem Gefühl
es bereitet uns oft eine süße Qual
Darum flüchten wir uns lieber
in das was normal
Das bietet uns Halt und fordert
nicht all unsre Kraft
selbst schön zu sein
Das Fleisch ist schwach und
unser Geist zu klein
um sich von dieser dummen Angst zu befreien
das Schöne zu lieben
und einfach nur glücklich zu sein.

Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *