Ludger Albrecht – Ein Hauch / Deine Augen

Ein Hauch…

Ein Hauch Leben
Ein Hauch Freiheit
Wir sind auf der Suche
Nach einem Leben, ausgefüllt
Nach einem Moment, ausgeruht
Nach einer Kraft die uns treibt
Nach einer Insel auf der wir sein können wie wir sind…
Oder mindestens nackt zu zweit
Aber wir Ruhe nicht, wir sind getrieben, auch von denen die wir lieben
Wir opfern all unsere Zeit wofür?
Einen Hauch…

Deine Augen

Ich kann lesen
Ich kann spüren dass Du ertrinkst
In Deinen Hoffnungen und selbst gewählten Untiefen versinkst
Du bist unterwegs manchmal
Aber oft bleibst Du auch hinter Deinen Mauern
Du bist optimistisch manchmal
Aber oft siehst Du auch überall das Negativ lauern
Du kannst Dich nicht befreien
Du kannst nicht den Moment genießen
Warum nur?
… kannst Du nicht ganz einfach, Deine Augen schließen…

Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *